Bezirkegruene.at
Navigation:
am 9. März 2016

Grüne Jobs haben Zukunft

Ulrike Schwarz, Rudi Anschober - Die Umwelt schützen und damit Geld verdienen? Das geht das, wie die Erfolgsgeschichte der Grünen Jobs beweist. Oberösterreichs Betriebe sind Nr.1 bei Erneuerbarer Energie und Umwelttechnik. Um diesen Erfolg fortzuschreiben brauchen die Unternehmen der Umweltwirtschaft weiterhin entsprechende Rahmenbedingungen sowie gute und engagierte MitarbeiterInnen!

Solartechniker

Unser jahrelanger, konsequenter Einsatz für Umweltschutz und saubere Energie hat sich ganz klar gelohnt. Die Umweltwirtschaft hat sich zum starken Jobmotor in Oberösterreich entwickelt, diese Unternehmen leisten wichtige Pionierarbeit und sind in vielen Segmenten Technologieführer. Auch der Weltklimavertrag von Paris hat gezeigt, dass wir in Oberösterreich auf dem richtigen Weg sind.

Arbeitsplätze und Wohlstand zu sichern ist eine Kernaufgabe der Politik. Diese kann rücksichtslos gegen Umwelt und Zukunft handeln oder gerade durch verantwortungsvolles Wirtschaften Arbeitsplätze schaffen. In Oberösterreich haben wir uns schon vor Jahren für Grüne Jobs entschieden.

Diese entstehen im Bereich Ökoenergie ebenso, wie in der Erzeugung und Verarbeitung von hochwertigen Bio-Lebensmitteln, der Herstellung und Verarbeitung von nachhaltigen Baumaterialien und Dämmstoffen oder in der öko-fairen Textilbranche. Aber auch der öffentliche Verkehr und sanfte Mobilität – vom Fahrrad bis zum Elektroauto – schaffen und sichern wertvolle und krisenfeste Arbeitsplätze.

Nach wie vor ist die Nachfrage nach Lehrlingen, FacharbeiterInnen, TechnikerInnen, Büroangestellten und Uni-AbsolventenInnen ist in dieser Zukunftsbranche ungebrochen. Als MitarbeiterIn in einem Unternehmen der Umweltwirtschaft hat man nicht nur einen interessanten, sondern auch einen sinnstiftenden Job, weil man ganz konkret daran mitarbeitet unsere Gesellschaft zukunftsfähig zu machen. Jobs in dieser Zukunftsbranche sind aber auch deshalb spannend, weil hier hochinnovativ an der Entwicklung neuer Lösungen gearbeitet wird. Zudem sind diese Unternehmen gerade dabei sind, in der ganzen Welt neue Märkte zu erobern.

Die Energiewende braucht UmsetzerInnen. Deshalb ist der Masterstudiengang Öko-Energietechnik an der FH Wels auch besonders wichtig für die Energiewende und den Klimaschutz. Im Studiengang „Öko-Energietechnik” dreht sich alles um die effiziente und umweltfreundliche Verwendung von Energie. Die schon fast 400 AbsolventInnen haben eine innovative Ausbildung im ökologischen, technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich. Effiziente Techniken zur Energiegewinnung und -umwandlung zu entwickeln, zu planen und zu vermarkten steht im Mittelpunkt dieser Ausbildung. Auch dem ökologischen und energieeffizienten Bauen wird ein eigener Schwerpunkt gewidmet.

Am besten Du machst dich schlau, ob das was für dich wär. Aktuelle Infos zu Ausbildungen und Jobangeboten findest unter facebook.com/gruenejobs oder unter GREEN-JOBS.AT

Deine Zukunft. Unser Job.

Jetzt spenden!